top of page

Meine 3 ultimativen Herz-Öffner: Dich selbst wieder mehr spüren

Aktualisiert: 7. Juli 2023

Kennst du das, du telefonierst mit einer Freundin und nachher fühlst du dich schlapp. Oder du bewegst dich unter vielen Menschen und brauchst danach viel Ruhe für dich selbst, weil du all die vielen Energien von den anderen gespürt hast und es einfach schlichtweg zuviel war für dich? Oder es tauchen plötzlich uralte Gefühle oder Bilder von früher in dir auf, und du weisst gar nicht, wie dir geschieht?



Na, da bist du nicht alleine! Dieser Tage kursieren die Energien sehr hoch, viel Altes wird aufgewirbelt, aber auch wunderbare Lichtströme aus Winkeln des Universums strömen zu uns, die uns bisher noch nicht zugänglich waren. Ist das nicht toll?


Diese Lichtströme wollen unsere Energien anheben. Damit das geschieht, muss Altes bereinigt werden und kommt umso mehr und geballter an die Oberfläche. Sprich, es kommen alte Muster, Emotionen in dir hoch, und so vielleicht auch das Muster, dass du mehr bei den anderen bist als bei dir selbst, oder vllt. grad so viel von dir selbst spürst, was sich lösen möchte, dass du nicht mehr weisst, wie dir geschieht?

Ein Wechsel der Energien ist ein wunderbares Geschenk, kann aber auch total anstrengend sein! Nämlich dann, wenn man sich verschliesst gegen das, was gesehen werden möchte, gegen das, was man grade spürt, ob es jetzt zu einem selbst gehört oder zu jemand ganz anderem.


Deine Leichtigkeit liegt in (d)einem geöffneten Herzen

Vllt. hast du dich ja auch schonmal dabei ertappt, wenn du eine negative Schwingung wahrnimmst, ein negatives Gefühl, dass du dich verschliesst, sprich dein Herz mitverschliesst?


Wir Menschen machen das automatisch, um uns zu schützen. Jetzt, wo du das weisst, kannst du es ändern. Gleich zeige ich dir wie. Denn deine geistige Leichtigkeit liegt in (d)einem geöffneten Herzen, nicht in einem geschlossenen Herzen!


Wenn wir unser Herz verschliessen gehen wir in Widerstand zu dem, was da sein möchte, was sich zeigen möchte. „Aber es schmerzt so, ich will es gar nicht spüren!“... wirst du sagen. Ja, manche alten Gefühle schmerzen, sind unangenehm, man möchte sie am liebsten sofort weghaben.


Was passiert, wenn du dein Herz verschliesst

Wenn du dein Herz verschliesst, weil du ein Gefühl nicht spüren möchtest, dann gehst du in Widerstand. Damit geht das Gefühl aber nicht weg, im Gegenteil: es wird grösser, stärker, unangenehmer, penetranter. Warum? DAS GEFÜHL MÖCHTE GESEHEN WERDEN.


So lösen sich negative Gefühle in dir in Luft auf

Deine Leichtigkeit liegt in (d)einem offenen Herzen. Wenn du die Gefühle die grade auftauchen offenen Herzens annimmst, können sie sich wandeln. Aber nur, wenn du dein Herz dabei ganz weit öffnest. Denn dann fühlt sich das Gefühl gesehen, wertgeschätzt, und verwandelt, transformiert und heilt sich. Das ist ungefähr so wie bei (d)einem Kind (für alle Eltern unter uns): Wenn du (d)ein Kind in eine Ecke stellst, wenn es weint, wird es noch mehr weinen. Wenn du es beachtest, und es fragst, warum es denn weint, dann wird es aufmachen und erzählen, und bald ist es dann auch wieder gut und dein Kind strahlt wieder. Gleich bei deinen Gefühlen: mit einem offenen Herzen betrachtet, darf sich alles negative Gefühl, auch alle Müdigkeit, Erschöpftsein (von fremden Energien) in positive Emotionen wandeln: Leichtigkeit, Stärke, kraft-volles Sein, Freude, sich geerdet, ja ganz bei sich fühlen, und noch vieles mehr …


Meine 3 ultimativen Herz-Öffner für dich
Tipp 1: Tu etwas, was dir Freude macht

Tu etwas, was dir Freude macht. Oder denk an eine Situation, wo es dir so richtig gut gegangen ist, wo du mitten im Leben gestanden bist, gelacht hast, dich wohl gefühlt hast. (Das ist eine Form von Gedanken- & Gefühlshygiene, die Teil vom Seminar "Transformation zu deinem Wahren Selbst" ist)

Tipp 2: Spiel mit deinem Haustier

Spiel mit deinem Haustier! Besonders Katzen transformieren negative Energien. Wenn du keines hast, macht dir vllt. das Bild von einem kleinen Kätzchen Freude (Kindchenschema funktioniert bei fast jedem 😉


Tipp 3: Befrei dich mit der HERZ-ATMUNG

... Setz dich bequem aufrecht hin, lege deine Hände auf dein Herz und spür hinein. Atme dabei tief und regelmässig ein und aus. ... Geh bewusst in dein Herz: Wie fühlt sich mein Herz gerade an? Welche Gefühle tauchen da auf, welche Farben, Texturen, fühlt es sich heiss/kalt an etc. Beobachte alles ganz bewusst und neutral, was da sein möchte. Anerkenne, dass es da ist. ... Mit deiner liebe-vollen Absicht öffne jetzt dein Herz ganz weit. Atme. Lass dein Herz weit offen.

... Beobachte deinen Atem, wie er einströmt, und ausströmt. Gib dir innerlich die Erlaubnis, dass sich all jenes lösen und transformieren / heilen darf, was dich belastet.

... Spüre, wie alles nach unten fliesst, wenn es sich löst. Der Energiestrom fliesst durch deine Beine in die Erde, die deine Energien liebe-voll für dich neutralisiert. Atme bis du dich (er)leichter(t) fühlst. 💛

4. Tipp: Mein persönlicher Zusatz-Tipp wenn ganz viele Emotionen da sind:

Wenn ganz viele Emotionen grad da sind, und du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst … habe ich für dich einen Aura-Spray „Kopf-frei“ bzw. Aura-Globuli „Kopf-frei“ programmiert, der den grössten Hype an Gedanken und Gefühlen rasch lichtet, dich zentriert und erdet. Erhältlich bei mir im Shop.



Dein Benefit von einem offenen Herzen

Schau, dass du im Alltag dein Herz immer wieder mal bewusst öffnest. So kannst du immer öfter einfach so in der Freude sein, weil du die aufkommenden Energien automatisch transformierst. Du wirst staunen, wie du auch im Alltag mit den Dingen anders umgehst, anders reagierst, wenn du mit einem offenen Herzen agierst.


Viel Freude dir dabei! Wenn dir der Blog gefallen hat, freue ich mich über ein HERZ oder einen Kommentar! 🙏🏻

Liebe-volle Grüsse zu dir, deine Iris Mangala


P.S.: Wenn du Unterstützung bei deinen emotionalen Belastungen, Themen, ja auch physischen Schmerzen suchst, bin ich gerne für dich da. Mehr Info dazu oder nimm gleich Kontakt zu mir auf!

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page