Das Geheimnis übers „Krank-Sein“ und übers Gesund-Sein & was du für dich tun kannst 💕



Keine "Krankheit" ohne Grund ...

Stell dir vor, du stehst vor einem Säbelzahntiger. Oder vor dem Chef, der dich anbrüllt, oder da sind 50 Leute vor denen du sprechen musst. Oder vorm Partner und ihr streitet etc. etc. Gefühle wallen hoch, Angst, Wut, mangelndes Selbstbewusstsein, Trauer, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Schmerz etc.etc. – etwas aus der ganzen bunten Palette halt ;-)

In diesem Augenblick bist du in einem Konflikt. Dann setzt bei dir ganz steinzeitlich das sympathische Nervensystem ein, der Kampf- und Fluchtreflex, deine Kraft und Aktivität, dich zu verteidigen, deine/n Mann/Frau zu stehen, weil du dein Bestes geben musst, um zu „überleben“. Wenn dieser „Konflikt“ in dir lange andauert, kannst du schon mal eine Menge an der vorhandenen Kraft investieren, dass diese Situtation sich wenden lässt.


Bsp. 1: Mann und Familienvater baut ein Haus in Eigenregie. Gleichzeitig muss er seinen Mann stehen in der Firma, und auch zuhause. (Konflikt von zu viel Verantwortung …(Fortsetzung folgt) Bsp. 2: Mutter eines 2-jährigen Kindes wohnt zusammen mit Mann und Schwiegermutter im gleichen Haus. Die Schwiegermutter lässt keine Gelegenheit aus, die Frau zu kritisieren, weil sie an ihren mütterlichen Fähigkeiten zweifelt. Die Frau fühlt sich minderwertig, traut sich nicht für sich selbst einzustehen, und „findet sich resigniert damit ab“. (Konflikt von etwa Abwertung, Ungerechtikgeit, Unfriede, Unehrlichkeit, Unfreiheit … (Fortsetzung folgt)



Wenn der Konflikt vorbei ist, hast du Zeit, krank zu werden.


Der Konflikt (in dir drinnen und im Aussen) ist erst dann vorbei, wenn der Säbelzahntiger dich nicht knusprig genug findet, die Sache mit dem Chef sich legt, du den Vortrag vor den 50 Leuten super meisterst, oder der Streit mit dem Partner sich in Wohlgefallen auflöst - erst dann ist der Konflikt vorbei.


In dem Augenblick kannst du auslassen. Dein parasympathisches Nervensystem wird aktiv, du kannst dich zurückziehen, deine Kräfte schonen, innerlich auf Pause schalten.


Was passiert jetzt? Wichtig: Der Konflikt ist (mehr oder weniger) gelöst, und meist erst dann wird man krank. Deine Systeme haben jetzt Raum, das zu verarbeiten, was du erlebt hast, das was du nicht lösen konntest und schliesslich aber für dich gelöst hast, mehr oder weniger. Nun hast du Zeit, wieder neue Kraft zu schöpfen, meist ist man müde, erschöpft, zieht sich zurück.

In diesem Augenblick geht dein Körper in eine „Reparaturphase“. Die Schulmedizin spricht hier von „Krankheit“, in Wahrheit ist diese Zeit jedoch die „Reparaturphase“ deines wunderbaren tollen Körpers (Neue Medizin).


Was macht dein Körper wenn du krank bist? Was genau ist die „Reparaturphase“?


Die „Reparaturphase“ deines wunderbaren Körpers (Schulmedizin: „Krankheit“) lässt sich auch ganz physisch im Gehirn nachweisen (Dr. Hamer), in den entsprechenden Arealen, je nachdem, was passiert ist und welche Gefühle du dazu erzeugt hast.

Wenn der Konflikt „aktiv“ ist, entstehen ganz physisch sog. „Hamersche Herde“ im Gehirn, das ist kreisrund verdichtetes Gehirngewebe, Milchsäure-Ablagerungen mit einem scharfen Ring (Dr. Hamer).

Wenn der Konflikt gelöst ist, lagert sich im Gehirn genau dort Wasser ein (Ödem, der Ring wird unscharf) und kann Druck ausüben, sprich entsprechend im Körperteil/Organ z.B. Schmerzen verursachen.

Bsp. 1: Nachdem der Mann mit seiner Familie endlich in das Haus einziehen kann, bekommt er einen Bandscheibenvorfall. Endlich muss er nicht mehr allseits „seinen Mann stehen“. Bsp. 2: Die Frau leidet durch den Konflikt immer wieder an Kreuzschmerzen (wenn es besser läuft). Weil der Konflikt mit der Schwiegermutter immer wieder auftaucht, aber nie gelöst ist, wird es zum „Hängenden Konflikt“ = immer wieder Schmerz intensive Phasen neben Schmerz freieren Phasen. Das kann sich über Jahre und Jahrzehnte ziehen ...



Schüttelfrost-Phase oder „kalte Tage“ dazwischen.

Oft bei stärkeren Symptomen/Krankheiten kann dein Körper dann auch nach einer Zeit mit Schüttelfrost reagieren, das kann von ein paar Minuten bis ca. 3 Tage dauern. So werden die Wassereinlagerungen in deinem Gehirn „ausgepresst“, die sich zu Anfang deiner Symptome in der „Reparaturphase 1“ gebildet haben. Diese kalten Tage sind der Wendepunkt zur Besserung der Symptome deines Körpers. Hier scheidet dein Körper auch vermehrt Wasser aus, Symptome bessern sich.

Bei vielen meiner Behandlungen ist mir schon berichtet worden, dass während meiner energetisch-geistigen Arbeiten am feinstofflichen Körper bei der Klient*in der Drang aufs WC gross war, oft mehrfach, und gleichzeitig eine Erleichterung eingetreten ist.



Wenn der Konflikt erkannt und gelöst wurde, ist alles gut.

Das Symptom muss sich nicht mehr zeigen. Wenn der Konflikt erkannt und gelöst wurde, ist alles gut: Die Symptome müssen sich nicht mehr zeigen. Meist wird der Konflikt aber nicht bewusst erkannt, oder dass es überhaupt erst eben wegen des Konflikts zu den „Symptomen“ kam. Es wurde uns gelernt, dass „Krankheit“ nicht gut ist (dann kann man nicht arbeiten, nicht leisten etc...). Das Gegenteil ist eben der Fall: Unser Körper zeigt uns, wo wir hinsehen müssen, was gesehen und gelöst werden möchte, er ist sozusagen der "Sprecher" für unseren Geist und unsere Seele. Ob es ein kleiner Schnupfen ist, eine Halsentzündung, Warzen, Bandscheibenvorfälle, Tinnitus, Zysten, Blasenentzündungen, Frozen shoulder … egal: alles, was unser Leben emotional und/oder physisch scheinbar „beeinträchtigt“, von A-Z.


Was ist ein Konflikt? Ein Konflikt ist also etwas, das nicht so läuft, wie es gut für dich ist oder als gut von dir empfunden wird. Das kann sehr individuell sein bzw. individuell empfunden werden. Es ist eine Situation, die für dich noch nicht gelöst ist, aber gelöst werden möchte. Deswegen sind wir alle hier auf dieser schönen Erde, um unsere Themen zu lösen. Andere nennen es Schattenarbeit, wie auch immer. 😃 Denn Themen kommen immer wieder, solange man sie nicht gelöst hat - also besser gleich lösen als die Runde wiederholen und wiederholen und wiederholen … 😉


Deine Empfindung ist das was zählt! Bei allem, was in deinem Leben geschieht, ist entscheidend, wie du drauf reagierst. Welche Gefühle, Gedanken, Glaubensmuster spielen sich grad ab, wenn du in einer für dich unangenehmen Situation bist? Was den einen Menschen tief verletzt, kann der andere problemlos verkraften, auch wenn es von aussen für jemand anderes wie ein sicherer Konflikt aussieht.


Was du in so einer Situation selbst für dich tun kannst.

Wenn du bewusst hinschaust, kannst du in einer solchen Situation, die für dich eben einen (inneren und äusseren) Konflikt darstellt, erkennen, wie du reagierst. Oft haben wir Muster von Eltern übernommen, und automatisiert. Oder in früheren ähnlichen Situationen eine Strategie entwickelt (Säbelzahntiger, jetzt Chef), wo aber die Reaktion nicht mehr angemessen ist.

Du kannst also für dich überlegen, wie du neu reagieren möchtest. Frag dich: Was brauche ich jetzt genau, dass es mir gut geht, und wie kann ich das für mich erreichen? Welche mehr konstruktiven Gedanken und Gefühle möchte ich stattdessen haben? Danach handle auch dem entsprechend, setze um, was du bewusst schon für dich als besseren, freud-volleren Umgang erkannt hast!

Bsp. 1: Der Mann hätte z.B. etwas langsamer machen können beim Hausbau, Verantwortlichkeiten in der Firma tw. für sich weg-organisieren für eine zeitlang, er hätte den Druck rundherum also für sich erleichtern können. (Je nachdem, welche Emotion/en und v.a. welche individuellen Ursachen dahinterstehen) Bsp. 2: Die Frau und Mutter hätte z.B. ihren Mann um Unterstützung bitten können gegenüber der Schwiegermutter, oder selbst das Gespräch mit ihr suchen können, indem sie zu sich steht und klare Grenzen aufzeigt (z.B. – auch hier kommts draufan, was individuell an Ursacen & Emotionen dahintersteckt)


👉🏻 Was du zusätzlich für dich tun kannst wenn Feuer am Dach ist In so einer Konfliktphase kochen die Gedanken und Emotionen meist hoch. Wenn du schon dran bist am Bearbeiten, dauert es ein wenig, bis du 1.) deinen neuen Weg gefunden hast und ihn 2.) sicher gehen kannst. Bleib dran, es zahlt sich aus! Ich begleite dich sehr gerne auf deinem Weg (siehe weiter unten).

💎 Tipp 1: In dieser Zeit kannst du dich gerne unterstützen mit meinem Auraspray „Kopf-frei oder meinen Aura-Globuli „Kopf-frei“. Er hilft dir zwischendurch, dich von auftauchenden negativen Gedanken/Gefühlen/Glaubensmustern zu befreien, auch von anderen feinstofflichen Belastungen (ganz pauschal), und bringt dich wieder mehr in deinem Mitte, erdet dich. Schau dich gerne um im Shop. (Genau dafür habe ich den AuraSpray & die AuraGlobuli zur Unterstützung auf deinem Weg zu mehr Freude & Leichtigkeit kreiert, viel Liebe, viele Details und Arbeitsaufwand dafür investiert!)

Tipp 2: Durch das regelmässige Üben von Yoga bekommst du mehr Achtsamkeit dir selbst gegenüber, kannst dadurch deine Bedürfnisse klarer erkennen und bewusster und gelassener durchs Leben gehen.

Nicht schon wieder … wie oft passiert mir das noch?
Und woher kommt das alles?

Wir alle sind hier inkarniert als Menschen, um zu lernen. Jeder hat als Seele ganz bewusst so seine speziellen Lernaufgaben auf diese schöne Erde mitgenommen.

Meist ist es so, dass sich ein Thema, das uns beschäftigt/belastet, schon über mehrere Leben/Inkarnationen ungelöst zieht (seltener zum ersten Mal in diesem Leben) - aufgrund von Karma, Generationenlasten, anderen energetischen Blockaden und Einwirkungen etc., also immer wieder auftaucht in ähnlichen Situationen.

Wir können die ungelösten Konflikte von 7 Generationen mit uns tragen, und nicht selten war es unsere eigene Inkarnation in einer unserer Generationenlinie, wo wir etwas nicht lösen konnten, und das wir heute, in diesem Leben, noch einmal erleben. Und wieder, und wieder, und wieder.

Bsp. 1: In der Familie des Mannes gibt es einen Glaubenssatz, dass „der Mann alles allein stemmen muss“, „dass der Mann allein für das Wohl der Familie zu sorgen hat“. Wenn man so einen Glaubenssatz un-bewusst weiterlebt, kann das ganz schön belasten, individuell zuviel Druck sein und eben zu einem inneren Konflikt und somit „Reparaturphase“ führen. (nur eine Möglichkeit) Bsp. 2: z.B. wäre es möglich, dass eine oder mehrere Vor-Generationen der Frau erlebt haben am eigenen Leib sozusagen, dass man „als Frau nichts sagen darf“, sich klein machen muss, um zu überleben, etc. (Ja, Zeiten waren hart. Heute ist das aber anders. Glücklicherweise!) Deswegen kann etwa auch die Frau heute sich nicht behaupten, besonders ihrer Schwiegermutter gegenüber. Das ist nur eine Möglichkeit. (Deswegen ist die unterscheidungsfähige Hell-Wahrnehmung zur wirklichen Ursachen-Findung so wichtig!)

Wenn Themen hartnäckig sind – was tun?

Wenn du eines oder mehrere Themen hast, die immer wieder auftauchen, ob emotional und/oder physisch, unterstütze ich dich gerne mittels Hell-Wahrnehmung, um direkt die Ursachen für deine jetzigen Beschwerden herauszufinden und für dich zu heilen, und zwar gründlich und dauerhaft.

Das kann wie gesagt auch an Generationenlasten/Karma etc. und anderen Blockaden liegen, es sind aber auch die Auslöser in diesem Leben wichtig.


💖 Wichtig für dich zu wissen: 💖 Du brauchst heute nicht mehr durch den vergangenen Schmerz gehen (wie oft propagiert wird), um etwas für dich zu lösen. Du darfst das jetzt ganz leicht und liebevoll für dich tun, ich unterstütze dich dabei mit all den wundervollen Tools, die ich in meinen energetischen Behandlungen verwende, z.B. der Ätherkörper-Matrix-Chirurgie.


Manchmal ist es auch interessant, in die früheren Generationen einen Blick hinein zu werfen, um ein wenig zu erfahren, was die Ursache für deine heutigen Themen gewesen ist. Manchmal ist auch die liebevolle Würdigung dieser Ahnen ein schöner Akt, um für sich selbst weiter zu kommen.


Meiner Erfahrung nach wächst durch Verständnis

den Vor-Generationen gegenüber

das Mitgefühl für seine eigene Vergangenheit und für sich selbst.


Das ist für uns alle ein Schritt weiter zur Heilung,

ein Schritt weiter zu mehr Miteinander und Frieden, im inneren und im äusseren.



Ich unterstütze dich sehr gerne auf deinem Weg, zu immer mehr Leichtigkeit, Freude & Zufriedenheit.


Grüsse aus meinem Herzen, Iris Mangala🙏🏻💖

42 Ansichten0 Kommentare